Online-Shop mit Magento, 2. Auflage

O’Reilly war mal wieder so nett mir ein Rezensions-Exemplar zu senden, das ich zur Abwechslung nicht nur rezensieren, sondern auch gebrauchen kann! ;) Eigentlich ist es ein alter Bekannter: Online-Shops mit Magento von Roman Zenner und Rico Neitzel (Buch bei O’Reilly, Partner-Link zu Amazon).  Allerdings handelt es sich bei dem „neuen“ Buch um eine erweiterte und angepasste Ausgabe für die Magento-Version 1.5! weiterlesen

Machs gut Steve

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber irgendwann Anfang der 80er (zu Zeiten als es noch keinen Informatik-Untericht gab) konnte man als Wahlfach „Computer“ belegen. Das war damals die Sensation – ein Schulraum wurde umgebaut, und mit einer aberwitzigen Stahltüre versehen. Natürlich im obersten Stockwerk und man konnte kaum die erste Stunde abwarten. Dann irgendwann war es so weit: ein unwissender Physik-Lehrer und ca. 15 Schüler saßen in dem spärlich eingerichteten Raum vor sage und schreibe 6 Apple IIe. weiterlesen

TaskBooster – eine neue Online Tasklist

Ich gebs zu, ich bin chaotisch und unorganisiert – eigentlich. Da ich das aber weiß (und hart lernen musste) halt ich mich inzwischen penetrant an die Selbstmanagement-Methode Getting Things Done (GTD) von David Allen um meinen Arbeitsalltag zu organisieren: bist du nicht auf der Liste, hast du verloren! ;) Die Todo-App von Appigo ist damit die am meisten verwendete App auf meinem iPad, die sich online synchronisiert, und ich die Daten somit auch auf dem iPhone und dem Desktop im Browser zur Verfügung stehen habe. Wunderlist setzt auf einem ähnlichen Prinzip auf, hier liegen die Daten allerdings zentral. weiterlesen

90 sinnvolle Module für Node.js

Ich habe ja in dem Blog schon darüber berichtet wie man Node.js installiert, und wie man den Node.js Package Manager nutzt, um zum Beispiel CoffeeScript zu installieren. Die Module für Node.js erleichtern einem das Leben wirklich nachhaltig und es ist nicht unbedingt so, als ob es davon gerade wenig gäbe. Lustigerweise hat ein Startup gerade 90 sinnvolle Plugins in die weite Welt der Open Source entlassen. weiterlesen

Catch404 – 404 mit jQuery Abfangen

404 sind eine sehr unschöne Sache, vor allem bei einer internen Verlinkung. Hier kann man aber zumindest durch Studieren der Log-Files merken, das etwas schief läuft. Bei exteren Links hat man eigentlich verloren und bekommt den 404 nur durch Zufall mit. Vor allem bei Blogs mit alten Beiträgen ist es durchaus üblich, das Links, die vor Jahren gesetzt worden sind, einfach so verschwinden. Meistens weil die verlinkten Blogs nicht mehr existieren. weiterlesen