Catch404 – 404 mit jQuery Abfangen

404 sind eine sehr unschöne Sache, vor allem bei einer internen Verlinkung. Hier kann man aber zumindest durch Studieren der Log-Files merken, das etwas schief läuft. Bei exteren Links hat man eigentlich verloren und bekommt den 404 nur durch Zufall mit. Vor allem bei Blogs mit alten Beiträgen ist es durchaus üblich, das Links, die vor Jahren gesetzt worden sind, einfach so verschwinden. Meistens weil die verlinkten Blogs nicht mehr existieren.

Catch404 - 404 mit jQuery abfangen

Die Lösung ist einfach, und nun auch in einem Plugin für jQuery verpackt: Bevor man den Aufruf eines Links zulässt, überprüft man mit Ajax ob das Ziel existiert. Nich wirklich was neues, und in diesem Blog bereits erwähnt, aber in dem Plugin nett umgesetzt da feine Störer in einer Lightbox aufgehen.

An dieser Stelle sollte nicht unerwähnt bleiben, dass das Plugin natürlich die Last auf den Servern vergrößern wird, da bei jedem Link noch eine zusätzliche Abfrage durchgeführt werden muss. Was dann zum nächsten Problem führt: der Hersteller des Plugins führt den Aufruf zwar nicht fehlerhaft, aber ineffizient durch. Würde man an dieser Stelle einen HEAD-Request in Ajax durchführen, wäre dies mit Sicherheit wesentlich sinnvoller.

Trotzdem ist das Plugin eine nette Möglichkeit 404 abzufangen, auch wenn für meinen Geschmack eine andere Art der funktionsweise sinnvoller wäre: Plugin prüft externe Links, externer Link funktioniert nicht => Mail an Admin via PHP.

Ähnliche Beiträge

DropArea – Bildupload mit HTML5 und jQuery Das Input-Feld vom Typ File ist ein ausgesprochener Störenfried! Keine Präsentation einer fertigen Website ohne Diskussion darüber, wieso der "Durchsu...
Favicon mit Javascript austauschen Nach meiner bescheidenen Meinung sind Favicons innerhalb einer Webanwendung die Elemente, denen die wenigste Beachtung geschenkt wird. Ich habe ja sch...
Wie man AdBlock blockt, und warum AdBlock ist eine Extension für diverseste Browser, die durchaus ihre Daseinsberechtigung besitzt - zum Beispiel dann wenn ich auf der Startseite der T...
Erste Beta von Dojo 1.3.0 erschienen Obwohl ich zugeben muss, dass dojoX um einiges mächtiger erscheint, als die UI-Funktionen von jQuery, bin ich nach wie vor skeptisch. Ich habe mich in...

Eine Antwort auf „Catch404 – 404 mit jQuery Abfangen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.