HTML E-Mail Boilerplate

In der Webentwicklung gibt es schlimme Sachen, es gibt ganz schlimme Sachen, und es gibt HTML-E-Mails für Newsletter. Letztere sind nach meiner Meinung mit Abstand das Schlimmste, was man sich antun kann. Es ist fast ausgeschlossen die Mail für jeden Client zu optimieren (wodurch man sich nur auf die wichtigsten beschränkt), nur um dann über das Problem zu stolpern, dass man halt nur einen E-Mail-Client besitzt. Während man durchaus mehrere Browser parallel installieren kann, ist das mit E-Mail so eine Sache – kann klappen, muss aber nicht. Und dann gibt es ja noch die ganzen Online-Dienste!

Screenshot HTML E-Mail Boilerplate

Scheinbar gehts nicht nur mir so, und es existiert nun eine HTML E-Mail Boilerplate – also ein Grundgerüst für den Aufbau von HTML E-Mails. Eine spannende Sache die einen vor großen Schmerzen bewahren kann! Wie die Programmierer der Boilerplate direkt zum Start der Seiten verkünden handelt es sich bei dem Code „lediglich“ um einen Baukasten, der einen vor den größten Rendering-Problemen bewahrt – ein Design braucht man natürlich immer noch.

Um zu demonstrieren wie die Boilerplate eingesetzt werden kann enthält die Seite einige Beispiele, es existiert allerdings auch ein tolles Tutorial! Wer also in die Verlegenheit gerät eine HTML E-Mail erstellen zu müssen, und es nicht geschafft hat den Auftrag trotz Kratzen und Beissen abzulehnen, sollte mal einen Blick auf die Seite werfen – es spart wirklich Zeit und Nerven.

Ähnliche Beiträge

Bacon.js – Bezier-Kurven für Texte Das Leben eines Webworkers ist nicht einfach, vor allem dann wenn man einem Kunden erklären muss, dass ein Bild mit Transparenz - auch wenn es dreimal...
CSS Grundgerüst automatisch erstellen lassen Der erste Wurf eines Templates ist recht nervig. Ich weiss nicht wie ihr vorgeht, aber ich beginne erst einmal damit die komplette Struktur in HTML au...
HTML-Tables mit jQuery Ich hoffe ihr benutzt Tabellen nur noch zur Datenvisualisierung, und nicht mehr für das Design! ;) Aber zumindest dort sind sie unumgänglich. Dummerwe...
Wieso man Javascript nicht im Head lädt (und im Fo... Ich kann mich noch erinnern als Anfang der 90er Javascript noch ein außerirdisches Mysterium war, und zwei Zeilen Inline-Javascript das höchste der Ge...

Ein Kommentar

  • […] Aber Vorsicht: Wer mit einer schnellen Copy&Paste-Lösung rechnet, sollte sich erst den Artikel zum Thema von Guido Mühlwitz durchlesen, der m. E. gut zusammenfasst, was es zu HTML E-Mails zu sagen […]

Schreibe einen Kommentar