Monat: Februar 2012

FeedBurner bald ohne Twitter?

Ich hatte testweise bei FeedBurner das Twittern ausgeschaltet, da mein Google+ dank ifttt teilweise gleichzeitig auf einen neuen Blog-Artikel hinweist. Hat dann doch nicht so geklappt, also bei FeedBurner das ganze wieder eingeschaltet, geht ja schnell – eigentlich. Dumm ist nur, dass der Menüpunkt Socialize aus der Navigation herausgeflogen ist: Wenns aus dem Menü raus …

Blog für HTML5 Game Development

HTML5 Game Development (Spielprogrammierung) ist das nächste große Ding, da führt gar kein Weg dran vorbei! Dummerweise kocht da grad jeder sein eigenes Süppchen und bastelt eigene Libraries – um genau zu sein: der „Markt“ für HTML5 Game Development ist etwas undurchsichtig! Die Lage erinnert mich ein wenig an die Zeit, als die JavaScript Frameworks …

Grids in Photoshop

Grids sind eine prima Sache – eigentlich, denn eigentlich sind sie fast schon wieder raus aus der Frontendentwicklung, und dann gibt es noch die Sache mit den Grafikern. Ich mag Grids nach wie vor ganz gerne, da sie mir eine Menge Probleme hinsichtlich Ausrichtung vom Hals schaffen. Man sollte aber inzwischen darauf achten das man …

Admin Templates

Es ist mal wieder so weit: neues Projekt, neuer Admin-Bereich – kein Design. Ein Admin-Bereich ist in jeder größeren Webanwendung und ist definitv der Bereich, bei dem man dem Kunden am wenigsten vermitteln kann, dass es Geld kostet dort irgendwas zu entwickeln, was von Menschen benutzbar ist. Entsprechend greife ich dort immer auf was fertiges …

Werbung für Webworking

Falls mich einer verlinken möchte (solls ja geben), und das Ganze etwas stylisher über die Bühne bringen will, darf man jetzt meine neue Werbung verwenden. Zum einen hätten wir da das Banner: Und natürlich einen Button: Ich habe im Moment zwar noch keine Idee ob ich die Grafiken jemals brauchen werde, aber was man hat, …

HTML5 Videos in einfach

HTML5 Video und Audio wäre wirklich eine prima Sache, wenn man sich bei dessen Einsatz nicht in eine Konvertierungs-Hölle begeben würde (frei nach Jack Burton: die Chinesen kennen viele Höllen). Erschwerend kommt hinzu, das auch das Ausgangsformat nicht immer gleich sein muss. Man steht also vor dem Problem, ein beliebiges Ausgangsformat in eine handvoll andere …