Toolbox-Plugin für WordPress-Snippets

Frei nach dem Motto: besser spät als nie möchte ich an dieser Stelle über das neueste WordPress Plugin von Sergej Müller berichten. Nachdem schon zu Genüge durchgekaut worden ist, was es eigentlich macht, an dieser Stelle erst einmal der Hinweis wieso ihr das Plugin benutzen solltet! Sergej stand wohl vor dem Problem das seine functions.php aus allen Nähten geplatzt ist.

Screenshot der WordPress Toolbox

Die functions.php ist eine Datei in eurem Theme, die es erlaubt, spezifischen Code direkt auszuführen. Um genau zu sein: ich mache jede Wette das ihr euch eine Menge WordPress Plugins sparen könntet, wenn ihr ein Teil der Funktionalität in die functions.php auslagern würdet. Wieso macht man das? Der Zugriff ist wesentlich schneller da nur noch eine Datei geladen wird, anstatt ein gesamter Konstrukt an Plugin-Dateien.

Hört sich gut an? Ist es auch, dummerweise fängt man sich an der Stelle in WordPress direkt einige Probleme ein. Zum einen sind mehrere WordPress Plugins natürlich einfacher zu verwalten, als den Code in eine einzelne Datei zu stecken. Die Aufgaben sind isoliert und die functions.php macht alles (und nichts). Dann hat man das Problem der Wiederverwendbarkeit! Bei einem Plugin kann man dieses einfach aus dem WordPress Codex herunterladen, Snippets für die functions.php muss man über Google suchen, bzw. wenn man eigene veröffentlichen will braucht man mindestens einen Blog.

Damit ist an dieser Stelle mit den Problemen aber noch nicht Schluss, denn irgendwann steht jede Seite vor einem Relaunch was dann in Sachen functions.php in eine Copy&Paste-Hölle ausartet. Ganz schlimm wird die Sache bei einem Multiuser WordPress! Da die functions.php dem WordPress Theme „gehört“, können die Funktionen in dieser Datei nur die Blogs verwenden, die das entsprechende Theme verwenden. Also entweder wieder Copy&Paste-Hölle oder Pech gehabt.

Sergej hat mit seiner hervorragenden Idee für sein Plugin Toolbox eine interessante Lücke geschlossen. Das WordPress Plugin erlaubt es, Code Snippets zu verwalten und einzusetzen ohne die functions.php zu ändern! Man hat also alle Funktionen mit isolierten Aufgaben im BackEnd von WordPress, man kann die Snippets tauschen und vor allem stehen sie in einem Multiuser WordPress allen Blogs zur Verfügung. Sergej hat in seinem Blog bereits einige Snippets veröffentlicht und ich sehe, das auch einige andere entsprechenden Code veröffentlichen. Die Lernkurve ist dabei ziemlich gering und ich wette das Sergej bei entsprechendem Erfolg des Plugins mit Sicherheit irgendwann eine Art WordPress-Snippet-Tausch-Börse anbieten wird.

Ich für meinen Teil finde die Lösung von Sergej zur Verwaltung von kleinen Code-Schnipseln wesenlich besser als eine unübersichtliche functions.php und ich habe einen Quantensprung hinsichtlich Wiederverwendbarkeit von Code in WordPress gemacht – wenn ihr selber ab und an die functions.php editiert solltet ihr auf jeden Fall einen Blick auf das WordPress Plugin werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.