WordPress Admin Bar nur für Admins

Zumindest in der Theorie könnte man mehrere angemeldete Benutzer in seinem WordPress haben die dann auch verschiedene Rollen erfüllen (zum Beispiel Redakteure). Macht in der Regel zwar keiner, aber es kristallisiert sich ja inzwischen immer mehr heraus, dass die großen Blogs sich immer mehr in Richtung Gast-Autoren entwickeln.

Die Admin-Bar von WordPress wird so ziemlich jedem angemeldetem Benutzer gezeigt, was a) unnötig ist und b) einen über Dinge informiert, die man nicht zu wissen braucht und c) nicht wirklich etwas bringt. Da die Admin-Bar nun halt auch Admin-Bar heisst, sollte man dafür sorgen, dass sie auch nur Admins sehen. Dies geschieht recht einfach indem man den folgenden Code der functions.php seines Templates hinzufügt:

if (!current_user_can('manage_options') ) {
    add_filter('show_admin_bar', '__return_false');
}

Ziemlich einfache Sache, kann jeder, und die Admin-Bar ist nur noch für den Admin sichtbar.

Ähnliche Beiträge

WordPress, Social Networks & asynchrones Lade... Blogs sind langsam geworden, und das meine ich eher im Generellen! ;) Woran liegt das? Das Problem sind die hunderten Social Networks die eingebunden ...
WordPress AdminPage Class – WordPress Optionsseite... Jedes gute Theme braucht heutzutage eine Optionsseite – es gehört inzwischen zum guten Ton das Nutzer ihre individuellen Einstellungen im Backend von ...
WordPress Spam Reduzierung mittels .htaccess Wenn mich hier im Blog eins aufregt, dann ist das der Spam. Im Schnitt kommen hier inzwischen pro Tag 100 Spam-Kommentare angeflogen, die die Antispam...
WordPress, Akismet und eine kleine Biene Seit geraumer Zeit kursiert unter den Web-Entwicklern die Diskussion, ob Google Analytics nach deutschem Recht legal ist, oder eher nicht. Zur Erinner...

Schreibe einen Kommentar