Mit Draftest den Geschmack des Kunden ermitteln

Hat man erst einmal einen Auftrag, folgt in der Regel unweigerlich die Mail: senden Sie mir bitte einmal die Adressen von ein paar Websites zu, die Ihnen gefallen. Dies ist auf der einen Seite ganz nett, auf der anderen Seite birgt es aber auch Gefahren. Zum einen wird es keine zwei Kunden geben, die die gleichen Websites einreichen, zum anderen ist nicht gesagt das Websites gesendet werden, die den heutigen Standards entsprechen.

weiterlesen

Text auf Pfaden mittels CSS3

Brave New World – CSS3 und insbesondere das Canvas-Element machen Dinge möglich, über die man sich früher keine Gedanken machen brauchte. Insbesondere werden diese neue Techniken auf lange Sicht dafür sorgen das „der Sohn vom Arbeitskollegen“ nicht mehr mal eben schnell die Homepage des Unternehmens kostenlos ins Web setzt. HTML5 / CSS3 wird komplex, ohne Javascript wird es nicht mehr gehen und schon heute schauen einige Designer doof aus der Wäsche.

weiterlesen

Zu FeedBurner mittels .htaccess weiterleiten

Ich habe in letzter Zeit einiges gesehen, um Feeds nach FeedBurner umzuleiten. Dabei setzen sich wohl zwei Methoden durch: die erste wäre alle Verweise auf den WordPress-Feed zu entfernen und im Template durch den direkten Link zu ersetzen, die zweite wäre ein Plugin, um die eigentliche Feed-URL zu FeedBurner umzuleiten. Zweiteres macht wesentlich mehr Sinn, da man so problemlos FeedBurner wieder abschalten könnte, ohne das sich die Feed-URL ändert. Ich hatte ja bereits schon einmal darüber berichtet.

weiterlesen

Purple – HTML5 Animationen erstellen

Heute kommt mal was ganz neues (und sozusagen eine Premiere) nämlich eine App für MacOS. Seit einigen Monaten fahre ich hier zweigleisig: mein Desktop läuft auf Windows7, mein Notebook ist neuerdings ein PowerBook. Ich wollte seinerzeit keinen „harten Schnitt“ und mich langsam an MacOS gewöhnen, was dann auch einigermaßen gelungen ist, wenn man alle seine Anwendungen zusammen gesucht hat.

weiterlesen

Webworking bei Google Currents

Man denkt an nichts böses, hat auch eigentlich keine Zeit, steht morgens auf und muss sich voller Panik mit einem Update von Google+ herumschlagen, und mit noch mehr Panik um Google Currents kümmern. Zumindest bei letzterem bin ich mir überhaupt nicht sicher ob man es braucht, und wie Google es in Relation zum Reader sieht.

weiterlesen

Neue CSS3 Snippets für die heimische Werkbank

Ich habe ja letztens erst über PHP Snippets berichtet und Methoden zu deren Verwaltung. Zumindest bei letzterem bin ich seitdem weder schlauer geworden noch weiter gekommen. Dennoch habe ich eine nette Liste von CSS Snippets gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Bei Noupe ist eine wirklich riesige Liste mit Snippets aufgetaucht von denen einige zwar einschläfernd wirken, die meistens aber sinnvoll waren. Da ich letztens hier im Blog an WPTouch eingreifen musste, weil meine neue Social Media Bar alles geschrottet hatte (und inzwischen wieder ganz raus geflogen ist), hätte ich zumindest dieses Snippet hier gut gebrauchen können:

weiterlesen