CSS Grundgerüst automatisch erstellen lassen

Der erste Wurf eines Templates ist recht nervig. Ich weiss nicht wie ihr vorgeht, aber ich beginne erst einmal damit die komplette Struktur in HTML aufzubauen bevor ich überhaupt daran denke das CSS anzufassen. Ich verschachtele alles fein und sehe von vorne herein alle Eventualitäten vor. Dies ist insofern wichtig als das ich zum Beispiel beim Zend Framework nur mit einem Grundlayout arbeiten möchte.

Screenshot von Bear CSS

Was dann folgt ist erst einmal jede Menge Fleißarbeit, da hilft dann auch SASS oder LESS nichts mehr. Die Struktur des Html muss (neben ein paar Default-Definitionen und einem Reset oder Normalize) im CSS abgebildet werden. Dies ist eine ebenso unsinnige wie stupide Arbeit. Lustigerweise gibt es in der Cloud Bear CSS, das einem aus einer fertigen HTML-Seite ein passendes CSS erstellt.

Der Service bedingt das man eine fertige HTML-Seite uploaded, und dann ein CSS zum Download zurückerhält. Nervig ist an der Stelle das der Upload nach „HTML Files“ filtert, ich also nicht direkt Templates hochladen kann, da der HTML Filter eigene Vorstellungen zu Dateiendungen hat. Wer wissen will wie der Service funktioniert kann einfach mal den Quelltext der Seite selbst auf Festplatte speichern und wieder hochladen. Für manchen kann das Tool eine Arbeitserleichterung sein, da es schnell und zuverlässig funktioniert, und das CSS sogar in Bereiche aufgliedert.

Ähnliche Beiträge

Inline Labels für Formularfelder „Normalerweise sollte man“ die Beschriftung für ein Input-Field immer mit dem Tag
Drupal, die White Screen of Death und das Byte Ord... Was ein Titel – hollywoodtauglich! :) Aber durchaus mit einem Hintergrund: Drupal kann in einen Zustand geraten, wo es außer einer weißen Seite (der W...
Abhängigkeiten in Formularen mit dependsOn Es kristallisiert sich immer mehr heraus das man aufgrund der UX in komplexen Formularen Abhängigkeiten einführt. Ein einfaches (wenn auch durchaus se...
HTML-Tables mit jQuery Ich hoffe ihr benutzt Tabellen nur noch zur Datenvisualisierung, und nicht mehr für das Design! ;) Aber zumindest dort sind sie unumgänglich. Dummerwe...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.