Grundlegende Plugins für Sublime Text 2

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit berichtet das ich eigentlich auf dem Mac nur noch mit Sublime Text 2 arbeite. Bei dem Artikel wurde allerdings auch sehr schnell klar das ich natürlich noch einige grundlegende Plugins mehr verwende, wie man auch den Kommentaren entnehmen kann. Um genau zu sein: es gibt inzwischen so viele Plugins für Sublime Text 2, das man leicht den Überblick verliert. Deshalb jetzt mal eine kleine Liste grundlegender Dinge, die ich installiert habe:

Sublime Package Control

Eins der wichtigsten Plugins überhaupt, das gerne mal in den diversen kursierenden Listen übergangen wird. Wie der Name schon verspricht handelt es sich bei dem Plugin um einen Paketmanager. Man installiert diesen einfach schnell über das Dateisystem, und kann anschließend weitere Pakete bequem über die Kommandozeile installieren / deinstallieren. Das Plugin gibt es hier.

Screenshot von Install Package
Screenshot von Install Package

 

Sublime CodeIntel

Aufzuzählen was CodeIntel alles regelt würde hier wohl den Rahmen sprengen! Einfach ausgedrückt: Hilfestellung zu Funktionen in der Statuszeile, und Autocomplete. Dies ist insbesondere Lebenswichtig da ich mir bei den String-Funktionen einfach nicht die Reihenfolge von Haystack und Needle merken kann (und die auch nicht bei allen Funktionen gleich ist). Das Plugin gibt es hier.

Screenshot von CodeIntel
Screenshot von CodeIntel

Zen Coding

Lange ist es hier das ich einen entsprechenden Artikel geschrieben habe, ich nutze das System immer noch. Es war sogar so interessant das ich seinerzeit einen entsprechenden Artikel im PHP Magazin dazu veröffentlichen durfte. Zen Coding ist eine Art Makro-Sprache. die einem erlaubt, aus einfachen Angaben Tonnen an Code zu produzieren – vor allem bei HTML ist das sehr interessant. Was Zen Coding eigentlich ist, könnt ihr hier nachlesen. Das Plugin gibt es hier.

jQuery für Sublime Text

Eigentlich so etwas ähnliches wie CodeIntel hilft es beim programmieren von jQuery. Es gibt Hilfestellungen für Funktionen und erspart es einem, die Dokumentation von jQuery durchwühlen zu müssen. Das Plugin gibt es hier.

Bracket Highlighter

Bracket Highlighter macht genau was es soll: befindet sich der Cursor auf einer öffnenden oder schliessenden Klammer, zeigt er das dazugehörige Gegenstück an. Ferner macht es lustige Punkte zur visuellen Hilfe vor die Zeilennummern, man kann auch dort schnell erkennen wo Klammern geöffnet und wieder geschlossen werden. Das Plugin gibt es hier.

Screenshot von Bracket Highlighter
Screenshot von Bracket Highlighter

Stack Overflow Searcher

Natürlich darf etwas Magie und etwas Mystisches in dieser Aufzählung nicht fehlen: der Stack Overflow Searcher. Stack Overflow hat ja bekanntlich eine eigene API und mit der unterhält sich das Plugin. Spart einiges an Zeit da man direkt in der Kommandozeile suchen kann, und nicht erst den Browser öffnen muss. Das Plugin gibt es hier.

Fazit

Das waren jetzt wirklich die grundlegendsten Plugins die ich verwende, natürlich habe ich noch viel mehr am Start. Die Frage die sich nun stellt – habe ich etwas vergessen ohne dem man nicht leben kann? Für den Fall würde ich mich über einen entsprechenden Kommentar freuen – vielleicht fehlt mir ja auch noch was! ;)

Ähnliche Beiträge

PhpStorm FTW Sagen wir mal so, IDEs und ich sind eine endlose Geschichte. Ich weiß nicht wie oft ich inzwischen die IDE gewechselt habe, und inzwischen ist es auch...
WebMatrix – Microsofts Heilsbringer für HTML !? Drücken wir es mal nett aus: alle Bemühungen von Microsoft so etwas wie einen HTML-Editor an den Start zu bringen sind an die Wand gefahren worden. Vi...
Programmieren nach Feng-Shui Ich bin in einem englisch-sprachigen Blog auf einen interessanten Artikel gestoßen, der beschreibt wie man mittels einfacher Kommandos abstrakte Struk...
PhpStorm und Magicento Meine derzeitige erste Wahl in Sachen PHP IDE ist PhpStorm. Ich möchte euch an dieser Stelle nicht vorenthalten das die IDE und ich einige Zeit gebrau...

Eine Antwort auf „Grundlegende Plugins für Sublime Text 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.