30 Pixel Art Tutorials inkl. Isometrie

Nachdem ich ja gestern bereits über die Animation von Charakteren geblogt habe, kommt man nun sehr schnell in den Zustand in dem man auch komplette Welten aus Pixel aufbauen muss. Zu Beginn der Flash-Spielprogrammierung waren isometrische Welten der Renner, da sie einen Anschein von 3D besassen, obwohl sie es eigentlich nicht besitzen. Ein gutes Beispiel war das Habbo Hotel, das noch heute auf dieses Konzept setzt. Platform-Games hingegen bleiben meistens in der 2. Dimension und scrollen „nur“ von rechts nach links.

Beispiel einer isometrischen Welt von Pixelart

Man kommt sich bei der Gelegenheit übrigens recht alt vor, da die Technik durchaus auch als Oldschool bezeichnet wird! ;) Damals war das Problem, das mit Photoshop kein pixelgenaues Arbeiten möglich war, das hat sich inzwischen geändert, aber trotzdem zeichnet man noch mit dem Buntstift Pixel für Pixel. Anders ausgedrückt: man muss dafür geboren sein, oder steht vor einer hohen Lernkurve. Inzwischen gibt es wenigstens eine gute Anzahl an Tutorials zu dem Thema.

Wenn der eine oder andere sich mit dem Thema beschäftigt würde mich interessieren, mit welcher Software er isometrische Welten erzeugt, Photoshop erweist sich an der Stelle nicht als gute Alternative, bzw. muss erst einmal via Einstellungen dazu genötigt werden von manchen Features die Finger zu lassen.

Ähnliche Beiträge

JavaScript Markdown Editor Markdown ist nichts nerdiges (mehr) sondern durchaus eine sinnvolle Sache, auf der viele Dienste inzwischen setzen (so zum Beispiel auch GitHub). Waru...
Mercury – Der HTML5 WYSIWYG-Editor WYSIWYG-Editoren sind aus der heutigen Online-Welt nicht mehr wegzudenken. Groß und mächtig und vollkommen unhandbar sind sie geworden. Unflexibel, in...
HTML5 Audio mit Buzz HTML5 Audio ist ein nerviges kleines Biest! Das liegt nicht an der Umsetzung, sondern daran das jeder Browser sein eigenes Süppchen hinsichtlich Codec...
Respsonsive Design Testing Tool Screenqueri.es Das man heutzutage ein neues Design responsive aufbauen sollte lässt sich wohl nicht mehr weg diskutieren, wie es vielleicht vor einem Jahr noch mögli...

Schreibe einen Kommentar