Neuer Server für Webworking

Nachdem ich die Performance-Probleme nachhaltig nicht lösen konnte, und selbst eine Erhöhung der Kapazitäten beim alten Provider nichts gebracht hatte, blieb eigentlich nur der Server höchstselbst als Fehlerquelle über – mehr optimieren ging nämlich fast schon nicht mehr. Die Seiten waren zwar schneller geworden, aber noch lange nicht in dem Bereich den ich erwarte, zumal ich mit dem W3 Total Cache inzwischen fast alles mehr oder minder statisch ausliefere. Eine passende Anleitung zu dem Plugin gibt es übrigens hier.

weiterlesen

Adios FeedBurner, willkommen FeedBlitz

Ich hoffe ich kann euch während dieses Artikels den einen oder anderen Kraftausdruck in Richtung FeedBurner ersparen, ich denke aber nicht! ;) Sagen wir mal so: das mutwillige Nicht-erbringen von Leistungen ist spätestens dann nicht mehr lustig, wenn der Feed gar nicht mehr ausgeliefert wird! Die API wird ja sowieso abgeschaltet und ich fürchte, das FeedBurner im gesamten nicht mehr lange hat! Mich ärgert das, was Google da treibt, ganz immens! Ich denke man traut sich einfach nicht den Service einzustellen, schließlich hätte man mit einem Shitstorm von hundertausenden Bloggern zu rechnen, aber den Dienst einfach so vor die Hunde gehen zu lassen in der Hoffnung, das die Blogger von selbst gehen, ist das letzte!

weiterlesen

WordPress Debuggen

WordPress zu debuggen (oder generell eine PHP-Anwendung) ist so eine Sache, zum einen will man die Fehlermeldungen sehen, zum anderen sollen in einer Live-Anwendung die Besucher der Seite diese nicht sehen. Offline schalten will man die gesamte Seite aber auch nicht. Was dann als Lösung bleibt ist, PHP Fehlermeldungen in einer Datei zu sammeln, und genau das kann WordPress über eine Anpassung der wp-config.php – und zwar ziemlich einfach:

weiterlesen

Zombie Outbreak Simulator

Screenshot des Zombie Outbreak Simulators

Ich hab alles schon gesehen in Sachen Google Maps Mashups – dachte ich! ;) Ich hab mich grad mal ein wenig umgeschaut was denn so die Spielewelt zum Thema Google Maps Mashup zu sagen hat, und lustigerweise gibt es sehr wohl das eine oder andere in HTML5 erstellte Spiel, das man dann als App auf das iPhone, bzw. das iPad laden kann. Sagen wir mal so, mein Fundstück hat mich dann doch etwas überrascht … :)

weiterlesen

WYSIHTML5 – der schnellere WYSIWYG Editor

Screenshot von WYSIHTML5

Was zur Zeit an WYSIWYG-Editoren für das Web unterwegs ist, ist der totale Overkill. Meistens wird ja TinyMCE oder der FCKEditor genommen, die beide nicht unbedingt durch ihren kleinen Skripte und ihre Durchschaubarkeit von sich reden machen. Ich zähle inzwischen beide zu den Monstern aus der grauen Vorzeit, die man nicht wirklich noch verwenden sollte. Beide Editoren machen eine ganze Menge Zeug das man nicht braucht, und es dauert elend lange bis sie überhaupt geladen sind.

weiterlesen

Quickstart Zend Framework

Wer mir auf Twitter folgt bekommt eigentlich schon seit Wochen mit, das ich weinend, kreischend und fluchend versuche, dem Zend Framework 2 etwas positives abzuringen. Das gesamte Wissen aus Zend Framework 1 kann man getrost aus seinem Gehirn löschen, Zend Framework 2 ist dafür ziemlich geil geworden, aber der Einstieg fällt nicht leicht. Das finde ich noch nicht mal schlecht, denn wenn man es einmal kann ist gut, und so wird weiter die Spreu vom Weizen getrennt. Es ist da wirklich eine Menge neues Zeug auf einen eingeprasselt, aber wenn man erst einmal das grundlegende Konzept verstanden hat, klappt es echt super.

weiterlesen