Wetter im Webdesign

Irgendwie hyped im Moment mal wieder das lokale Wetter. Ist nicht so als ob man das Problem nicht auch durch einen Blick aus dem Fenster lösen könnte, aber aus mir nicht ganz bekannten Gründen haben Marken derzeit wieder Spass dran, das Wetter auf dem Firmenparkplatz im Web publizieren zu müssen. Das ganze ist ein alter weiterlesen

Ein Kommentar

  • Ja, diese Icons sehen hübsch aus. Doch am Sinn, überhaupt das Wetter auf der Website einzubinden, zweifele ich auch. Nützlich mag es sein, wenn es um Veranstaltungen unter freiem Himmel, wie etwa Straßenfeste, geht. Wenn es dort am Ort total verregnet ist, kann man sich die Anreise sparen und daheim was unternehmen oder so.

Schreibe einen Kommentar