WordPress Debuggen

WordPress zu debuggen (oder generell eine PHP-Anwendung) ist so eine Sache, zum einen will man die Fehlermeldungen sehen, zum anderen sollen in einer Live-Anwendung die Besucher der Seite diese nicht sehen. Offline schalten will man die gesamte Seite aber auch nicht. Was dann als Lösung bleibt ist, PHP Fehlermeldungen in einer Datei zu sammeln, und genau das kann WordPress über eine Anpassung der wp-config.php – und zwar ziemlich einfach:

define('WP_DEBUG', true );
define('WP_DEBUG_LOG', true);
define('WP_DEBUG_DISPLAY', false);

Also: Debug einschalten, alles ab damit in eine Datei, und bloss keine Fehler direkt anzeigen!:) Die daraus resultierende Log-Datei landet automatisch im Verzeichnis wp-content. Aber Achtung: da werden auch Notices gespeichert, und all die feinen Plugins sind unter Umständen nicht ganz so optimal programmiert und werfen mit Fehlermeldungen nur so um sich – was ich damit sagen möchte: die Datei wird sehr schnell sehr groß! ;)

Ähnliche Beiträge

Social Toolbar WordPress Plugin Ich für meinen Teil habe gerade erst letzte Woche die Sexy Bookmarks wegen unsauberer Gangart deinstalliert, und Facebook/Twitter direkt und manuell e...
Toolbox-Plugin für WordPress-Snippets Frei nach dem Motto: besser spät als nie möchte ich an dieser Stelle über das neueste WordPress Plugin von Sergej Müller berichten. Nachdem schon zu G...
Wibiya – Richtiges Social Networking für WordPress... Social Networks und WordPress sind ja immer so eine Sache. Zum einen hätten wir da eine Menge englischsprachige Plugins, die eigentlich das tun was si...
Kritische Sicherheitslücke in WordPress 2.8.2 Wie perun.net berichtet, gibt es eine kritische Sicherheitslücke im aktuellen WordPress. Die gute Nachricht ist: das Problem betrifft nur registrierte...

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar