WordPress, Social Networks & asynchrones Laden

Blogs sind langsam geworden, und das meine ich eher im Generellen! ;) Woran liegt das? Das Problem sind die hunderten Social Networks die eingebunden werden wollen, und die alle mit eigenen Monster-Skripten daher kommen. Die Maxime KISS (Keep it Small & Simple) ist schon lange komplett aus dem Ruder gelaufen, plus die Tatsache das sich die Anbieter dieser APIs nicht viel darum kümmern, ob diese schnell oder sinnvoll funktionieren.

Screenshot con Async Social Sharing

Vielleicht sollte ich noch einen gewissen Jehova-Faktor einbauen: die Plugin-Programmierer kümmern sich nicht drum WIE ein soziales Netzwerk eingebunden wird, Hauptsache es funktioniert. Hier muss man durchaus auch eine Teilschuld den sozialen Netzwerken selbst zuordnen, da deren angebotenen Widgets auch nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss sind. Das Problem an den Skripten ist in der Regel das, dass die nicht gerade kleinen und aufwendigen Biester in der Regel synchron geladen werden. Bedeutet? Das DOM ist erst dann fertig, wenn alle sozialen Netze geladen und aufgebaut sind. Wenn man sich meinen Blog mal so in Firebug anschaut sieht man schnell, das ich das Facebook-Widget in der Sidebar besser weg lassen würde, das Google+ macht es auch nicht besser.

Der Trick wäre, die sozialen Netze asynchron zu laden. Also erst das komplette DOM fertigzustellen (das der Browser somit anzeigen kann) und dann die sozialen Netzwerke nachträglich einzufügen. Eigentlich eine recht einfache Sache, die aber die wenigsten Plugins die ich mir in der letzten Zeit anschaue auch nur annähernd berücksichtigen. Mehr oder weniger aus Versehen können die 2-Click Social Media Buttons dies, weil die Sozialen Netzwerke erst auf Klick nachgeladen werden. Ist aber auch ein komplett anderer Ansatz, und nützt bei den Widgets in der Sidebar gar nichts.

Es gibt übrigens Lösungen die die Social Media Buttons asynchron nachladen. Ihr könnt euch da an WordPress tod optimieren, das nutzt euch bei dem ganzen Social Media Zeug rein gar nichts! Also, wenn eure Seite langsam ist versucht erst einmal heraus zu finden ob es nicht an der Social Media liegt, wenn es daran liegt such eine Lösung die euch weiterbringt, wie zum Beispiel das asynchrone Laden der Skripts. In der Regel bringt dies einen ganz gehörigen Geschwindigkeitszuwachs!

Ähnliche Beiträge

Administrations-Menü für WordPress und Drupal Im Gegensatz zu WordPress hat Drupal ein echtes Problem, und das heißt Backoffice. Es ist jetzt nicht so schlimm wie das von Typo3, aber man hätte das...
WordPress, iPhone und mobiler Content Da ich jetzt wohl auch zu den iPhone-Besitzern gehöre, die jede App mindestens einmal installiert haben müssen, habe ich natürlich auch versucht „mal ...
In WordPress den Papierkorb automatisch leeren Der Papierkorb in WordPress ist so eine Sache, löschen tue ich die Sachen ja meistens, und dann fristen sie ein nicht so schönes Leben im Papierkorb. ...
HTML5 Blank WordPress Theme Wie heisst es so schön? Die eigene Seite ist diejenige aus dem Portfolio, die am schlechtesten gepflegt ist? Würde ich sofort unterschreiben! Die neue...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.