Data Becker Photoshop CS6

Ich sag mal so: man sollte mich nicht gestalten lassen! ;) Ich hab durchaus einen Hang zur C64-Sprite-bunt-und-eckig-Grafik! ;) Ich überlasse das Designen in der Regel fähigeren Leuten im Hintergrund, setze aber meistens selbst die Photoshop-Dateien nach HTML um. Dies hat natürlich mehrere Nebeneffekte: a) die Designer müssen die PSDs so liefern, wie ich es haben will und b) ich kann mich nicht davon freisprechen, Photoshop nicht zu können. Ich besitze also ein elementares Basis-Wissen und kann ganz prima fürs Web speichern und Designs auseinander schneiden, Ebenen-Effekte sind auch noch drin. Bei allem was darüber hinaus geht, bin ich auf ein Handbuch angewiesen.

Photoshop CS6

Lustigerweise kam letztens ein nicht angekündigtes Paket von Data Becker. Dem Verlag also, der sich in meiner C64-Zeit durch „qualitativ hochwertige Software“ in mein Gehirn eingeprägt hatte (man möge mir hier verzeihen!). Im Paket lag das brandneue Flagschiff des Verlages: Photoshop CS6. Was ein Trümmer! ;) Ich habs nicht gewogen, aber ich tippe mal aufgrund der 1200 Seiten auf mindestens 3kg – auf jeden Fall nichts, was man mal eben so in der Hand hält. Aufgrund meiner Erfahrungen mit Data Becker erwartete ich nichts, und erhielt wesentlich mehr als ich gehofft hatte. Das Buch ist wirklich gut! ;) Das Inhaltsverzeichnis gabs dankenswerterweise direkt als PDF: Photoshop CS6 Inhaltsverzeichnis per Mail hinterher.

Das Buch ist genau richtig! Nicht so ein abgehobener Profi-Kram, aber auch nicht rudimentäres Wissen das ich schnell ergoogeln könnte. Um bei meinen geliebten Amerikanismen zu bleiben: ein Buch für den Rest von uns! ;) Man kann bei dem Buch einfach vorne anfangen zu lesen und erwirbt sich dabei ein super Basis-Wissen. Man kann dann immer weiter lesen und sein wissen vertiefen, oder einfach mit dem Lesen aufhören wenn man meint es reicht jetzt. Wenn man dann ein Problem hat kann man ziemlich sicher sein, das man die Lösung im Buch schnell findet. Das ganze als E-Book gibt übrigens kostenlos oben drauf – eine Sache für die ich Data Becker nochmal ausserordentlich loben muss. Ich sehs nämlich nicht ein, das ich bei den restlichen Fachverlagen das E-Book nochmal extra zahlen soll!

Ich möchte jetzt hier nicht ins Detail gehen, ihr könnt ja alle Photoshop, aber ich muss trotzdem sagen dass das Buch wahrscheinlich in eure Regalwand gehört – es hat alle Problemstellungen die ich mir kurzfristig zum Testen ausgedacht habe gelöst, und die ersten Kapitel – die ich gelesen habe – haben ebenfalls neue Erkenntnisse gebracht. Das Buch ist sogar so gut, das ich fast schon glaube, man sollte Fachbücher von Data Becker nicht mehr kategorisch ignorieren! ;) Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann das Gewicht – aber zu viel Wissen vermitteln zu wollen kann man einen Fachbuch nicht wirklich anlasten! ;) Das Buch ist eine glasklare Kaufempfehlung für die Alltags-Photoshop-Nutzer wie ich es einer bin! ;)

Ähnliche Beiträge

Pragmatic Programmers: HTML5 & CSS3 O'Reilly war so nett, mir ein Exemplar HTML5 & CSS3 aus der Reihe The Pragmatic Programmers zukommen zu lassen. Sozusagen: das Buch passend zum Hy...
Das WordPress Buch von Moritz Sauer Als vor ein paar Tagen eine Pressemitteilung von O'Reilly ins Haus flatterte dachte ich so: Wieso braucht die Welt noch ein WordPress-Buch? Neugierig ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.