Textanalyse in richtig!

Ich hätte immer schon mal gerne Ahnung von Interpunktion und Grammatik gehabt haben wollen :D Aber wie so oft ist die Realität etwas ganz anderes, als die eigene Wahrnehmung! ;) Neben fehlender Interpunktion, falscher Grammatik und nicht existierender Rechtschreibung kann man im deutschen auch noch eine illustre Anzahl von Stilfehlern begehen, bis hin zum unnützen Einsatz von Füllwörtern.

Screenshot des Textanalyse-Tools
Screenshot des Textanalyse-Tools

Dies ist der Grund, wieso SEOs so viel Wert auf die Gestaltung ihrer Texte legen, da zum Beispiel Google durchaus dazu in der Lage ist, einen Text semantisch zu zerlegen und die Qualität einzuschätzen. Allein – mir fehlt es an der Zeit und an der Lust diesbzgl. zu optimieren. Ich geh mal davon aus das ihr trotzdem mitbekommt was ich von euch will, und zum zweiten halte ich es für unnütze Zeit. Auf Kunden-Seiten bekommt das Ganze allerdings eine andere Dimension.

Und so fand ich es recht interessant  bei Perun von einem Text-Analyse-Werkzeug zu lesen, das zur Abwechslung nicht nur sagt, was falsch ist, sondern auch aktive Vorschläge macht, was man besser machen könnte. Also, Text mit Copy&Paste rüber, auf Analyse klicken und dann dumm aus der Wäsche schauen. Das kleine Biest ist ziemlich aufdringlich und pingelig! ;)

Ganz ohne SEO gehts natürlich nicht, denn man soll ein Haupt-Keyword angeben. Während ich nun darüber sinniere was Modalverben wohl sind, dürft ihr gerne mit dem Tool der Wortliga etwas herumspielen! ;)

Eine Antwort auf „Textanalyse in richtig!“

  1. Hallo Guido, wir haben gestern ein neues, kostenloses Textanalyse-Tool auf den Markt gebracht. Unter http://www.textanalyse-tool.de kann jeder Texter ohne Anmeldung oder Registrierung sämtliche Features kostenlos nutzen. Aktuell sind es eben die gängigen Themen wie Wort- und Satzlänge prüfen, Anzahl der Silben, Passivsätze, Modalverben oder unnötige Füllwörter etc. – in Kürze werden wir aber noch weitere coole Tools einbauen.
    Vielleicht ist es auch für Dich und Deine Leser interessant. Schön wäre das ein oder andere Feedback, damit wir unser Tool noch weiter für die User verbessern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.