Foobars für WordPress

Screenshot von Foobars im Einsatz

Als ich letztens das Template Gewinnspiel durchgeführt habe ist mir einmal mehr klar geworden, dass Gewinnspiele in dieser Form in WordPress nicht sonderlich Sinn machen! Warum nicht? Mit jedem Tag die das Gewinnspiel dauert, rutscht es in der Liste der Artikel weiter nach unten. Der Leser wird irgendwann vollkommen blind und wird die Seite nicht mehr wahrnehmen, unter Umständen rutscht sie sogar von der Startseite runter. Eine mögliche Lösung für dieses Problem ist etwas das man im Marketing „Störer“ nennt – also ein Element das den Benutzer beim Betrachten einer Seite stört, damit es wahrgenommen wird.

Screenshot von Foobars im Einsatz

Eine andere – allerdings nicht so elegante Lösung – wäre es mittels Plugin den entsprechenden Artikel sticky zu machen. Also immer an den Anfang der Artikelliste zu stellen. Die Preisfrage in meinem Fall ist aber – wie kriegt man mit minimalem Aufwand einen Störer in WordPress eingearbeitet. Ich persönlich verspüre nämlich nicht den Drang jedes mal das Template anzupassen. Den Artikel sticky zu machen ist im eigentlichen Sinne auch keine gute Lösung, da diese Anzeige kein Störer ist – also keine Aufmerksamkeit erregt.

Die Lösung für dieses Problem habe ich bei Michael Oeser gefunden, der auf das WordPress Plugin FooBar verweist. Die grüne Leiste im obigen Screenshot ist ein Ergebnis von FooBar. Man kann also im Backend von WordPress beliebigen Text für einen solchen Balken erfassen. Sinnvollerweise nimmt man eine Farbe die sich vom eigenen Design abhebt (soll ja stören), und schon hat man auf jeder Seite des Blogs ein Hinweis auf Aktionen, Gewinnspiele oder sonstigem (Frohe Weihnachten). Das Plugin ist kostenpflichtig und kann über CodeCanyon erworben werden. Wie ich schon öfters in diesem Blog gesagt habe: lieber mal 10$ ausgeben, als alle 3 Monate Ersatz für ein Plugin zu suchen …

Ähnliche Beiträge

Plädoyer pro WordPress Vor einigen Jahren wurde mir von einem Vertreter eines großen deutschen Verlages gesagt, dass die deutsche Presse selbst dann ein Haar in der Suppe fi...
In WordPress jQuery im Footer laden Wir haben ja eigentlich gelernt, das Skripts besser im Footer geladen werden, das ist zwar auch nicht die optimale Lösung, aber immerhin besser als vo...
WordPress Ausgabe Optimieren Für Seiten wie Seitwert.de, spielt unter anderem auch die Qualität des Quelltextes eine Rolle. Der W3C-Validator ermittelt für diese Seite fast über 6...
10+ Tipps&Tricks zur wp-config.php Die Konfigurations-Datei von WordPress ist das wohl am meisten ignorierte Thema im Umgang mit der Weblog-Software, dabei bietet die wp-config.php viel...

Schreibe einen Kommentar