Zebra – der Desktop im Browser mit HTML5

Screenshot eines mit Zebra erstellten User Interfaces

Inzwischen sollte es sich bis in die hinterste Ecke herum gesprochen haben das in ein paar Jahren alles in der Cloud passiert, und somit im Browser. Insofern lassen sich auch die Betriebssysteme wie zum Beispiel Firefox OS oder Chrome OS erklären, da über kurz oder lang ein Betriebssystem eine Internetverbindung braucht, und einen Browser – und sonst nichts mehr! Gerade mit HTML5 werden Technologien geschaffen, um dies zu ermöglichen.

weiterlesen

ChromeLogger – das bessere Debugging?

Screenshot des ChromeLogger

Fehlermeldungen haben bei einer Live-Seite im Browser nichts zu suchen. Punkt! ;) Der Programmierer besitzt genug Möglichkeiten diese abzufangen und entsprechend zu reagieren. Ist alles sauber programmiert wird das Log in eine Datei geschrieben oder in manchen Fällen bei richtig schlimmen Nummern sogar eine E-Mail versendet. Verwendet man Frameworks gibt es die entsprechenden Logger direkt dabei, ansonsten kann man zum Beispiel log4php verwenden.

weiterlesen

Chrome Developer Tools Online Kurs

Screenshot CodeSchool

Die CodeSchool kennt ihr ja hoffentlich schon alle. Es ist ein cooles Portal das einem mit netten Videos hilft, Programmieren zu lernen und Tools zu verstehen. Man kann sich dabei für mehrere Pfade entscheiden wie zum Beispiel Ruby oder Javascript, aber auch iOs.

Seit neustem hat CodeSchool eine Reihe Videos zum Theme Chrome Developer Tools am Start, die ganz nett sind. Sie fangen auf dem Level von Einsteigern an, die lernen das DOM zu untersuchen, und geht hin bis zu komplexen Problemen wie die Optimierung des Speicherverbrauchs von Chrome. Hier mal das Einstiegsvideo auf YouTube:

weiterlesen

Webflow – komplettes CSS3 für Seiten online erstellen

Screenshot des Webflow Playgrounds

CSS3 Online-Editoren gibt es ja einige in der Cloud. Meistens sind diese für spezialisierte Anwendungen wie zum Beispiel Gradients oder Buttons. Will man das CSS für eine komplette Seite online erstellen, wird die Sache eher haarig. Was nicht weiter verwunderlich ist, denn wenn man CSS3 in einem Wysiwyg-Editor auf dem Desktop erstellen will, wird es noch haariger. Meistens mangelt es hierbei nicht an der Möglichkeit dies tun zu können, sondern am resultierenden CSS, bzw. der Unmöglichkeit das dieses in allen Browsern funktioniert.

weiterlesen

Schneller Überblick mit dem Chrome Sniffer

Screenshot von Chrome Sniffer im App Store

Wer kennt das nicht? Man geht auf eine Seite und fragt sich: wie haben die das gemacht? Also eben mal schnell die Developer Tools angeworfen oder den Quelltext inspiziert. Meistens geht das, meistens aber auch nicht, weil der Quelltext so optimiert wurde das keine Zeilenumbrüche mehr drin sind. In der Regel sind die benötigten Infos die man wissen will aber auch recht einfach (Welches CMS, Welches Framework, etc.)

weiterlesen

Cheat Sheets für Webentwickler

Screenshot von OverApi.com

Cheat Sheets sind eine ziemlich coole Sache, ich habe mir vor Jahren für die kleinen Helfer extra ein Laminier-Gerät gekauft. Sie sind insbesondere dann sinnvoll wenn man etwas halt nicht so oft einsetzt, und nochmal eben schnell gucken möchte was Sache ist. Oft ist es auch so das die Zettel Funktionen und Keyboard-Shortcuts offenbaren, die man so noch gar nicht kannte. Dummerweise ist aber mein Haupt-Lieferant an Cheat Sheets nicht mehr existent.

weiterlesen