Zebra – der Desktop im Browser mit HTML5

Screenshot eines mit Zebra erstellten User Interfaces

Inzwischen sollte es sich bis in die hinterste Ecke herum gesprochen haben das in ein paar Jahren alles in der Cloud passiert, und somit im Browser. Insofern lassen sich auch die Betriebssysteme wie zum Beispiel Firefox OS oder Chrome OS erklären, da über kurz oder lang ein Betriebssystem eine Internetverbindung braucht, und einen Browser – und sonst nichts mehr! Gerade mit HTML5 werden Technologien geschaffen, um dies zu ermöglichen.

Screenshot eines mit Zebra erstellten User Interfaces

Natürlich gibt es nun da draußen ausreichend JavaScript-Bibliotheken die sich mit diesen Themen, und insbesondere den User Interfaces beschäftigen. Nach meiner Meinung gehen diese Bibliotheken nicht ausreichend auf HTML5 ein, bzw. besitzen aufgrund ihrer Dateigrößen exorbitant hohe Ladezeiten (Ich denke hier insbesondere gerade an Sencha Ext Js). Die Bibliothek Zebra geht hier einen völlig neuen, HTML5-basierenden Weg. Wenn man es zum Beispiel drauf anlegt kommt das User Interface ohne eine Grafik aus, weil alles mit CSS gestyled, und in einem HTML5 Canvas gezeichnet wird. Lustigerweise ist Zebra dabei auch noch kleiner als zum Beispiel jQuery.

Schaut man sich das Beispiel an, sollte man insbesondere auf die Ladezeiten achten, vielleicht auch mal mit den Developer Tools checken was für Ressourcen geladen werden. Das in Kombination mit der Tatsache, mit wie wenig Zeilen JavaScript das Ganze aufgebaut worden ist, lässt durchaus drauf schließen, das man mit Zebra schnell sehr gute Ergebnisse erzielen kann.

 

Ähnliche Beiträge

Blog für HTML5 Game Development HTML5 Game Development (Spielprogrammierung) ist das nächste große Ding, da führt gar kein Weg dran vorbei! Dummerweise kocht da grad jeder sein eigen...
Respsonsive Design Testing Tool Screenqueri.es Das man heutzutage ein neues Design responsive aufbauen sollte lässt sich wohl nicht mehr weg diskutieren, wie es vielleicht vor einem Jahr noch mögli...
Rollenspiele in HTML5 Was waren das noch Zeiten als isometrische Grafiken das neue Ding waren. Während man sich mit Telnet durch MUDs gekämpft hatte, und das erste Ultima a...
Modernizr – HTML5 und CSS3 mit Fallback Manchmal ist der Teufel ein Eichhörnchen, und scheinbar hat er sich an einem langen Winterabend überlegt, der beste Weg die Menschheit zu quälen wären...

Schreibe einen Kommentar