Performance von Bildern in WordPress

Screenshot von Sergej Müllers Optimus

Es ist schon erstaunlich wie viel Aufwand betrieben wird um WordPress an sich schnell zu kriegen, daran das man auch die Bilder klein rechnen könnte (beeinflussen ja schließlich auch die Ladezeit) denkt so gut wie keiner. Das Problem an der Sache ist, das WordPress über PHP mit der GD die Bilder klein rechnet. Ich möchte das jetzt nicht unbedingt als vorsintflutlich bezeichnen, aber performant ist anders. Zumal ich immer mehr feststellen muss, das Bilder direkt aus der Digitalkamera heraus in WordPress landen.

Screenshot von Sergej Müllers Optimus

Wer jetzt übrigens meint, das „Save for Web“ in Photoshop nutzt – die Bilder sind auch nicht sonderlich gut optimiert ;) Mein favorisiertes Tool war über längere Zeit hinweg WP Smush.it was ganz gut funktioniert hat, dann aber nicht mehr aktualisiert wurde (und auch nicht mehr funktionierte). Ich bin dann irgendwann mal hingegangen und habe die alten Bilder mit ImageOptim auf dem Mac optimiert. Sucht man was ähnliches für den PC könnte man PNGGauntlet empfehlen.

Ist natürlich ziemlich dumm die Bilder von Hand zu optimieren – hat sich wohl auch Sergej gedacht und Optimus programmiert. Was dann wohl auch inzwischen die erste Wahl wäre, einfach weil man weiss das Sergej Müller (wpSEO) sich um das Plugin kümmern wird und man nicht auf einmal dumm aus der Wäsche schaut. Irgendwann muss ich mich mal mit Sergej unterhalten wie er es schafft neben 3 Kindern und einen Job so viele Plugins zu pflegen ;)

So wie es aussieht kann man übrigens auch WP Smush.It wieder verwenden da es einen neuen Verwalter gefunden hat. Dies wäre dann die kostenfreie Variante, wobei euch die 14 EUR jährlich für einen garantiert funktionierenden Dienst nicht umhauen wird. Wer sich unsicher ist: Ladet doch einfach mal die Bilder eures Blogs runter und schaut euch an, wie viele MB das sind. Dann einfach mal durch ImageOptim / PNGGauntlet laufen lassen und schauen, was übrig bleibt – die Optimierung ist übrigens verlustfrei!

Ähnliche Beiträge

Verve Meta Boxes – Aufgebohrte Custom Fields für W... Custom Fields in WordPress sind einer sehr sinnvolle Sache, die es erlauben, einen Beitrag um zusätzliche Felder zu erweitern. Eine große Menge an Plu...
Ein echter Cron für WordPress WordPress ist schön, WordPress ist toll, WordPress ist das Beste überhaupt – der Cron ist ne Zumutung! Irgendwann muss man wohl irgendwo beschlossen h...
WordPress Admin Bar nur für Admins Zumindest in der Theorie könnte man mehrere angemeldete Benutzer in seinem WordPress haben die dann auch verschiedene Rollen erfüllen (zum Beispiel Re...
Artisteer – Web Design Baukasten Eher durch Zufall bin ich heute auf der Smarty-Homepage über eine Google-Ad für Artisteer gestolpert. Ein Produkt, das ich bisher so noch nicht kannte...

Schreibe einen Kommentar