CSS Trashman – CSS optimieren und entschlacken

Screenshot des CSS Trashman

Man kennt das ja, mal eben aus einer Webseite ein Element raus geworfen, das spezialisierte CSS dafür bleibt erhalten. Dann hat man Elemente doppelt definiert und am Ende des Tages könnte man heutzutage noch alles einfacher und schöner schneller machen. Macht nur keiner! Zum einen zahlt es keiner, zum anderen funktioniert die Webseite auch so. Natürlich wäre es aber schöner eine bessere und optimierte Version am Start zu haben, da ich zukünftige Änderungen so schneller durchführen könnte. Ein Teufelskreis! ;)

Screenshot des CSS Trashman

Stellt sich an der Stelle natürlich die Frage, wieso es an der Stelle keine automatisierten Tools gibt, wo es doch für CSS eigentlich Erweiterungen wie Sand am Meer gibt (SASS, Less, etc.). Das Problem an der Sache ist, das ein solches Tool erst einmal die gesamte Seite, auf der das CSS eingesetzt wird, crawlen und analysieren müsste um wissen zu können, ob eine Definition im CSS eigentlich überhaupt auf die Seite angewendet werden kann. CSS Trashman macht genau dies: Man lädt eine CSS hoch, das Tool crawlt die Seite und wirft eine optimierte CSS wieder aus.

Allerdings habe ich an dieser Stelle noch keine Zeit gehabt zu überprüfen, ob er die gesamte Seite crawlt, oder nur die Startseite. Ich vermute letzteres. Wenn das einer ausprobiert wäre es nett wenn er mal kurz in einem Kommentar Bescheid gibt, was die access.log des Servers zu dem Thema zu sagen hat.

Ähnliche Beiträge

Adobe Brackets – Code Editor für HTML, CSS &... Nach gefühlten 25 Jahren, dem Plattmachen von Homesite und einigen Versuchen Dreamweaver irgend etwas sinnvolles abzugewinnen glaubt jetzt wohl schein...
Bacon.js – Bezier-Kurven für Texte Das Leben eines Webworkers ist nicht einfach, vor allem dann wenn man einem Kunden erklären muss, dass ein Bild mit Transparenz - auch wenn es dreimal...
Schnellere Webentwicklung mit MarkerCSS? Mit all den notwendigen Browser-Workarounds, und der generellen Schreibwütigkeit, die man zur Erstellung von CSS aufbieten muss, gehen derzeit viele B...
COPASO – Farbpalette für das Webdesign Adobe Kuler war mal cool, macht aber schon ziemlich lange nicht mehr das, was ich als sinnvoll erachte. Viel besser finde ich es, die Farbpaletten auf...

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar