Alle Fonts in einer Photoshop PSD ermitteln

Photoshop kann ohne strikte Vorgaben verwendet werden. Man kennt das ja, das was ein Grafiker denkt das wichtig sei ist nicht unbedingt das, was man für die Umsetzung einer HTML-Seite benötigt. Das fängt an bei Ebenen-Sets, geht über die vernünftige Benennung von eben diesen bis hin zum Einsatz eigentümlicher Fonts.

PSD Fonts einfach ermitteln in der Cloud

Mit was Glück hat man einen Webfont in Photoshop am Start, mit etwas Pech eher nicht. Mit noch mehr Pech weiß  der Grafiker nur das die Font cool aussieht. Also sitzt man da, klickt sich durch die Ebenen und sucht die Namen der Fonts (ein einzelner wäre zu einfach). Die Cloud-Anwendung .PSD Fonts springt genau an dieser Stelle in die Bresche. Man lädt eine PSD hoch (oder übergibt eine aus der Dropbox) und die Webanwendung durchsucht alle Ebenen der PSD und gibt eine Liste aller verwendeter Font-Namen aus.

Hilft zumindest um alle Fonts zusammen zu suchen und einzubinden. Was ich persönlich cool fände wäre noch ein Abgleich gegen die Google Web Fonts, aber man kann ja nicht alles haben im Leben. Vielleicht hilft das kleine Tool dem einen oder anderen von euch.

Ähnliche Beiträge

Grids in Photoshop Grids sind eine prima Sache - eigentlich, denn eigentlich sind sie fast schon wieder raus aus der Frontendentwicklung, und dann gibt es noch die Sache...
Photoshop Netikette Photoshop wird von Kreativen benutzt, die sind so kreativ, das der Webworker - der den Entwurf dann nach HTML umsetzen soll - desöfteren weinend vor s...
Das Projekt Comet von Adobe Vor einigen Monaten gab es einen regelrechten Aufruhr in den Agenturen für die ich arbeite. Adobe würde Fireworks abschaffen hieß es. Eine ziemlich ko...
Einfach mal eine Webseite klonen Früher, als eine Domain noch 1000 DM im Jahr kostete, ging Webdesign ungefähr so: Man surfte so durchs Web und fand früher oder später eine seiner eig...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.