Landkarten als Font – Map Glyphs

Landkarten als Font

Wer den Blog schon länger verfolgt weiß durchaus, das ich mich sehr viel mit der Darstellung von Objekten auf Landkarten und Umkreissuchen beschäftige. Letztendlich ein schwieriges Thema weil auf die eine oder andere Art immer Copyrights Dritter beeinflusst werden, oder externe Dienste (Google Maps) verwendet oder eingebunden werden müssen. Problematisch wird es schon beim Einsatz einer einfachen Deutschland-Karte. Woher nehmen, und am besten ohne Kosten?

Mit Map Glyphs Karten ganz einfach über CSS einbinden

Erschwerend kommt der OPtimierungs-Faktor hinzu, da heutzutage extrem darauf geachtet werden muss die Anzwahl der Requests auf einen Server klein zu halten. Mein bester Freund in letzter Zeit ist aus diesem Grund Font Awesome geworden. Mit großen Interesse habe ich heute festgestellt, das es auch Landkarten als Font gibt. Bei Map Glyphs kann man ein entsprechendes Paket mit passendem CSS direkt herunterladen.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Dadurch das es die Landkarten alls Font gibt, hat man alles immer im direkten Zugriff und aufgrund der Aufarbeitung als SVG auch ohne Qualitätsverlust in jeder beliebigen Sprache. Über das CSS kann man zusätzlich noch Farbe und Aussehen steuern. Solltet ihr also mal wieder eine Landkarte brauchen, werft mal einen Blick auf Map Glyphs. Kennt ihr noch weitere sinnvolle Fonts direkt mit CSS?

Ähnliche Beiträge

HTML Table CSS Style Generator Nachdem ja nun der Bann von HTML Tables scheinbar aufgehoben worden ist, darf man es ja wagen diese wieder zu verwenden. Das macht auch Sinn, weil tab...
Backgrounds für Grid Based Layouts Okay, ich gebe zu, der Titel ist maximal mystisch, passt aber ;) Ich glaube zum Grid Based Design brauche ich nichts mehr zu sagen, und es gibt ja auc...
jFontSize – dynamische Font-Size mittels jQu... Ich entwickele zur Zeit einen Magento-Shop für Silver Surfer. Natürlich gibt es da besondere Ansprüche, und eine davon ist die klare Lesbarkeit der Se...
Bacon.js – Bezier-Kurven für Texte Das Leben eines Webworkers ist nicht einfach, vor allem dann wenn man einem Kunden erklären muss, dass ein Bild mit Transparenz - auch wenn es dreimal...

Ein Kommentar

  • So wie ich das sehe, ist aber das Urheberrechtsproblem nicht ganz beseitigt, sondern man muss die CC-Bedingungen beachten. Das dürfte dann auch dann gelten, wenn man letztendlich eine Grafik erstellt und weiterbearbeitet hat. Welche Erfahrungen hast Du beim Arbeiten mit diesem Font?

Schreibe einen Kommentar