yWriter5 – Neue Version des Texteditors für Autoren

Der freie Texteditor für Windows ist nach einer langen Beta-Phase in der Version 5 erschienen. Prinzipiell kann der yWriter eine Geschichte in logische Blöcke unterteilen. Er unterstützt bei der Verwaltung von Szenen, Orten und Charakteren und hilft einem eine Geschichte zu strukturieren.

Neu in der Version 5 ist eine Zeitleiste, in der man einzelne Handlungsstränge und Orte zeitlich ordnen kann. Jeder Charakter hat hierbei eine eigene Zeitleiste, und mehrere Charaktere können parallel agieren. Zumindest dies hilft schon einmal bei komplexen aufeinander aufbauenden Handlungssträngen.

weiterlesen

Celtx – Drehbücher schreiben mit kostenloser Software

Letztlich ist Celtx in der Version 2.0 erschienen. Die Software kann kostenlos heruntergeladen werden, und ist somit frei verfügbar. Vorgesehen ist das Tool für die Vorproduktion von Medienprojekten, wie zum Beispiel Filme, Videos, Hörspiele, Theaterstücke, Dokumentationen und Spiele.

Celtx ist hierbei ein Akronym für Crew, Equipment, Location, Talent und XML. Ausgesprochen wird es keltix. Und wie dieses Akronym es schon verheißt: Celtx baut zu 100% auf nicht-proprietäre Standards wie zum Beispiel XML auf. Die Basisfunktion von Celtx ist das Editieren von Drehbüchern, die dem internationalen Standard entsprechen.

weiterlesen

Tutorial phpUnderControl

Zäumen wir einmal das Pferd von hinten auf, denn in unserem Falle heißt das Pferd nicht phpUnderControl, sondern CruiseControl. CruiseControl ist hierbei ein auf Java basiertes Programm, das es ermöglicht einen kontinuierlichen Erstellungsprozess umzusetzen. Hört sich erst mal gut an, oder?

Nun ja, man könnte jetzt weit ausholen und landet irgendwann mal beim Extreme Programming, aber dies ist eigentlich gar nicht nötig. Ein „kontinuierlicher Erstellungsprozess“ ist ein Prozess, der regelmäßig das vollständige Neubilden und Testen einer Anwendung beschreibt. Als Beispiel: Jede Stunde wird ein Software-Projekt mit den entsprechenden Unit-Tests getestet, kompiliert und das Resultat zur Verfügung gestellt. Tritt ein Problem auf, werden die Programmierer kurzfristig benachrichtigt.

weiterlesen

Was wird nun aus MySQL?

Das Monty Widenius Sun verlässt, ist ja fast schon ein alter Hut. Zu behäbig sei der Branchen-Riese, und scheinbar scheint es auch einige Diskussionen über die Freigabe von MySQL 5.1 gegeben zu haben. Monty hielt den Zeitpunkt der Herausgabe verfrüht und entsprechend scheint es noch die eine oder andere Unstimmigkeit in MySQL zu geben, die eigentlich hätte behoben sein sollen.

weiterlesen

Tutorial zur Entwicklung von REST-APIs

REST (Representational State Transfer) bezeichnet einen Softwarearchitekturstil. Grundlegend bezeichnet REST heutzutage eine einfache Schnittstelle, die Daten via http überträgt, ohne eine zusätzliche Transportschicht wie SOAP oder gar Sessions zu verwenden.

Rest vereinfacht die Schnittstelle zwischen Systemen auf eine überschaubare Menge mit einem zu erwartenden Verhalten. In der Regel gibt es eine standardisierte, aber nicht festgelegte Anzahl möglicher Aktionen (Verben). Alle Aktionen sind jedoch allgemein definiert:

weiterlesen